Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Yachtcharter Türkei

zoom in button zoom out button
Satellitenkarte Yachtcharter Türkei

Unsere Charterstützpunkte:

Türkei: Zwischen Minarett und Bazar

Es gibt auf der ganzen Welt kein Segelrevier, das in den letzten Jahren einen solchen Aufschwung erlebt hat, wie die türkische Sonnenküste.

Wir haben die behutsame Entwicklung von der "vergessenen Küste" zum schönsten Segelrevier am Rande Europas miterlebt und wissen genau, wovon wir schwärmen, wenn wir vom "Segelparadies Türkei" sprechen.

Unser Hauptpartner in diesem facettenreichen Revier ist der "Charter-Pionier" Pupa Yachting mit Yacht-Zertifikat Nr. 1, der in Bodrum, Marmaris und Göcek Stützpunkte unterhält und besonders auf One-way-Törns spezialisiert ist.

Wichtig! Seit dem 10. April 2014 haben sich die Visa-Bestimmungen für Reisende verschiedener Länder geändert. Alle Informationen dazu finden Sie hier >>

Unsere Yachtcharter Partner in der Türkei sind BBS Yachting, EGG Yachting, Phoenix Yachting, Pitter Yachting, Sailfleet, Suda Sailing, Thea Sailing und Yildiz Yachting.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verfügbarkeit haben!

  • Alanya

    Alanya

  • St. Peter Kastell in Bodrum

    St. Peter Kastell in Bodrum

  • Küste von Alanya

    Küste von Alanya

Orientalischer Charme des Mittelmeers

Wir von ARGOS sind von Anfang an dabei gewesen. Die kleinasiatische Küste ist unsere Heimat. Dort sind wir groß geworden, dort kennen wir jede Bucht und jeden Schlupfwinkel seit unserer Kindheit, dort haben wir auch unsere ersten Yachten verchartert.

Wir sprechen nicht nur die Sprache der Schwammtaucher und Fischer, wir kennen auch jeden Hafen - heute sagt man Marina - seit mehr als 25 Jahren. Wir haben die behutsame Entwicklung von der "vergessenen Küste" zum schönsten Segelrevier am Rande Europas miterlebt und wissen genau, wovon wir schwärmen, wenn wir vom "Segelparadies Türkei" sprechen.

Die Türkei ist kein "getürktes" Reiseland - noch ist hier weitgehend alles echt und unverdorben, von Ausnahmen abgesehen. Tourismus ist nur bei den Teppichhändlern zur Routine geworden.

Aber selbst diese betreiben ihre Versuche, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, mit Pfiff und Witz. Fast überall begegnen Sie noch dem Zauber des Orients. Manches mag unfertig aussehen, nomadenhaft-improvisiert und mag Ihnen deshalb etwas fremd erscheinen. Dafür aber sind Herzlichkeit und Gastfreundschaft um so wärmer.

Wer Miami-Hotels mit Diskothek und Mitternachtsbar erwartet, der wird von der türkischen Küste enttäuscht sein.

Luftaufnahme Ölüdeniz Bucht

Noch gibt es meilenweit nichts anderes als unberührte Natur und Einsamkeit. Dazwischen liegen die Ausgrabungen antiker Tempel- und Orakelstätten und die schönsten Segelgolfe und Ankerbuchten des ganzen Mittelmeeres.

Im Hochsommer ist es oft heiß. Aber meist bringt der Meltemi kühlende Erfrischung und segelfüllende Brisen. Durch die vorgelagerten Inseln und die weit ins Meer hinausragenden Kaps ist er (im Gegensatz zu den Kykladen-Inseln) in seiner Wucht gebremst und weit weniger "hart".

Frühjahr und Herbst sind an der türkischen Küste besonders schöne Jahreszeiten. Im Frühjahr ist die Küste grün und die Blumen blühen. Die Temperaturen sind angenehm; das Land lädt zum Entdecken und Erkunden ein.

Im Herbst ist es umgekehrt: das Meer ist noch warm vom Sommer, und das Land leuchtet in allen nur denkbaren Brauntönen. Die Augustwärme ist gebrochen - man kann wieder an Land gehen und Dörfer, Bazare und antike Ausgrabungen besuchen.

Von Mitte Juni bis Mitte September ist Badezeit. Da sollte man von Badebucht zu Badebucht segeln und abends in einer Taverne die vielgepriesenen türkischen Vorspeisen probieren und ein Gläschen Raki genießen. Oder einen der angenehmen, trockenen Landesweine.

Die türkische Küste zwischen Çesme und Antalya bietet mehr Buchten zum entspannten Ankern, als ein ganzer Sommer Ferientage hat.

Sie könnten hier jahrelang segeln, ohne jemals die gleiche Bucht zweimal anlaufen zu müssen. Immer wieder gibt es Neues zu entdecken.

Zum Beispiel die Insel Zypern, die von unseren Stationen in Kemer in zwei bis drei Tagesetappen gut zu erreichen ist.

Wer glaubt, die türkische Küste zu kennen, der rufe uns an oder komme in unser Büro in der Storchenallee in Wiesbaden.

Dort werden wir ihm bei einem belebenden "çay" ganz neue Törn-Anregungen geben.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verfügbarkeit haben!

Segelwetter Türkei