Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Yachtcharter Griechenland

zoom in button zoom out button
Satellitenkarte Yachtcharter Griechenland

Charterstützpunkte in Griechenland:

Griechenland: Im Land der Götter, Inselwelt der Antike

Segeln über offene See - in der Ägäis wird jeder Tag zum Segelfest. Jeden Tag eine andere Insel, ein anderer malerischer Hafen, ein anderes weißes Kykladendorf mit Kirchen, Klöstern und Tavernen.

Wer es aber lieber gemütlicher angeht, findet im Saronischen Golf oder im Ionischen Meer Familien-Reviere von quirliger bzw. sanfter Schönheit. Grünbewaldete Inseln wie Poros, Hydra, Spetsä und Ägina sind - trotz ihrer Nähe zu Athen - ein angenehmes Segel- und Urlaubsrevier.

Gleiches gilt für die Inseln im westlicher gelegenen Ionischen Meer, - sie sind noch ruhiger und stiller. Korfu ist das Zentrum dieses Segelreviers. Die Inseln des Dodekanes sind mit ihrer herben Schönheit ein noch weithin unentdecktes Revier. Wegen seiner vielen geschützten Buchten und kleinen Häfen empfehlen wir Ihnen diese Inseln ganz besonders. Unsere langjährigen Partner in Griechenland sind die Firmen Sunsail, Vernicos, Kiriacoulis, Athenian Yachts, Padomar, Kavas, Olympic Yachting. Größtenteils bieten diese Vercharterer auch Oneway-Törns zwischen verschiedenen Stützpunkten an.

Unsere Yachtcharter Partner in Griechenland sind Aeolian Yachts, AF Yachting, Albatross Yachting, Asterion Sailing, Athenian Yachts, Beyond Yachting, Dream Yacht Charter, Egiali Yachting, FastSailing, GR Sailing, Hermes Yachting, Ionian Catamarans by Patras Yachts, Ionian Charter, Isalos Yachting, Istion Sailing, JF Yachts, Kavas Yachting, Kekeris Yachts, Kiriacoulis, Lagoon NEPA, MarGeo Yachts, MG Yachts, Minas Yachting, Nautica Charters, Navigare Yachting, ND Sails Yachts, Odysseus Yachting, Olympic Yachting, Ortsa Sailing, Pelagos Yachting, Perfect Yachts, Pitter Yachting, Sail Aegean Europe, Seafarer Sailing, Stavento Sailing, Sun Charter, Sun Yachting Greece, Sunsail, The Moorings, Tsirigotis Yacht Charter, White Sails und Yachtcharter Rhodos.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verfügbarkeit haben!

  • Sonnenuntergang in Athos

    Sonnenuntergang in Athos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Poros

    Poros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Antiparos

    Insel Antiparos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Sonnenuntergang in Poros

    Sonnenuntergang in Poros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Panoramablick auf Hohlaki-Strand auf der Insel Nissyros

    Panoramablick auf Hohlaki-Strand auf der Insel Nissyros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Malerische Bucht auf der Insel Alonissos

    Malerische Bucht auf der Insel Alonissos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Küste der Insel Skiathos

    Küste der Insel Skiathos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Astypalea

    Astypalea

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Windmühlen auf der Insel Mykonos

    Windmühlen auf der Insel Mykonos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Baden am Traumstrand Karidi nahe der kleinen Siedlung Vourvourou

    Baden am Traumstrand Karidi nahe der kleinen Siedlung Vourvourou

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Blick über die Altstadt von Korfu

    Blick über die Altstadt von Korfu

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Lipsi

    Insel Lipsi

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Santorin

    Santorin

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Statuen von Sokrates und Apollo in Athen

    Statuen von Sokrates und Apollo in Athen

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Sonnenuntergang genießen auf der Insel Andros

    Sonnenuntergang genießen auf der Insel Andros

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Felsige Küsten der Sporaden-Insel Skopelos

    Felsige Küsten der Sporaden-Insel Skopelos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Küstenabschnitt der Insel Lefkada

    Küstenabschnitt der Insel Lefkada

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Anafi

    Insel Anafi

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Kos

    Insel Kos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Ausblick über die Insel Iraklia

    Ausblick über die Insel Iraklia

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Antipaxi

    Insel Antipaxi

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Bergige Region der Insel Chalkidiki

    Bergige Region der Insel Chalkidiki

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Traumstrand auf der Insel Amouliani

    Traumstrand auf der Insel Amouliani

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Olympieion in Athen

    Olympieion in Athen

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Blick auf die Insel Symi

    Blick auf die Insel Symi

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Sandstrand von Paros

    Sandstrand von Paros

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Boote ankern in malerischer Bucht auf der Insel Kimolos

    Boote ankern in malerischer Bucht auf der Insel Kimolos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Haupthafen von Kalymnos

    Haupthafen von Kalymnos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Traumhafte Bucht  auf der Insel Kefalonia

    Traumhafte Bucht auf der Insel Kefalonia

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Einsame Bucht auf der Insel Kefalonia

    Einsame Bucht auf der Insel Kefalonia

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Blick auf die kleine Insel Telendos

    Blick auf die kleine Insel Telendos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Großmeisterpalast auf der Insel Rhodos

    Großmeisterpalast auf der Insel Rhodos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Einsamer Strand Spathies auf der Halbinsel Sithonia

    Einsamer Strand Spathies auf der Halbinsel Sithonia

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Yachten ankern vor der Küste von Paxos

    Yachten ankern vor der Küste von Paxos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Felsige Küste der Insel Milos

    Felsige Küste der Insel Milos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Amorgos

    Insel Amorgos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Traumhafte Bucht auf der Insel Karpathos

    Traumhafte Bucht auf der Insel Karpathos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Ortschaft Merichas auf der Insel Kythnos

    Ortschaft Merichas auf der Insel Kythnos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Monastiraki Square bei Nacht

    Monastiraki Square bei Nacht

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Donousa

    Insel Donousa

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Insel Chalki

    Insel Chalki

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Strand von Nissyros

    Strand von Nissyros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Blick auf die Küste von Alonissos

    Blick auf die Küste von Alonissos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Tauchen vor der Küste von Kalymnos

    Tauchen vor der Küste von Kalymnos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Kilometerlanger Strand auf der Insel Kos

    Kilometerlanger Strand auf der Insel Kos

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Hauptort und Hafen Vathi auf der Insel Ithaka bei Nacht

    Hauptort und Hafen Vathi auf der Insel Ithaka bei Nacht

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Windmühle auf der Insel Amorgos

    Windmühle auf der Insel Amorgos

    © visitgreece / Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Akropolis

    Akropolis

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Segeln auf den Sporaden

    Segeln auf den Sporaden

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Akropolis bei Nacht

    Akropolis bei Nacht

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Dörfchen Emboria auf Nissyros

    Dörfchen Emboria auf Nissyros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

  • Inselhauptstadt Mandraki auf Nissyros

    Inselhauptstadt Mandraki auf Nissyros

    © visitgreece /Griechische Zentrale für Fremdenverkehr

Yachtcharter Sonderangebote

Inseln, Klöster und Tavernen

Im Frühjahr und Herbst, wenn der Meltemi, der ägäische Nordwind, noch nicht (oder nicht mehr) allgegenwärtig ist und an den Fensterläden und Türen der Inselhäuser klappert und rattert und die Segler manchmal länger als beabsichtigt im Hafen festhält, bietet die Ägäis sportlichen Crews mit ausreichender Erfahrung die Möglichkeit, eines der "verzwicktesten Reviere der Welt" (Zitat eines Weltumseglers), kennenzulernen.

Verzwickt deshalb, weil der Wind oft unerwartet rasch zupackt und ehe man sich versieht, zu Sturmstärke anwächst. Vor allem in Lee der Inseln.

In der Vor- und Nach-Saison weht er auch schon mal aus Süden oder Südosten. Dann kann man wieder "Höhe machen", die man vorher im Meltemi-Ritt verloren hat.

Anmerkung: Das Wort Meltemi kommt vom italienischen "beltempo", sprich "schönes Wetter" und wurde im Laufe der Zeit im mittelmeerischen Sprachengewirr und Seemannskauderwelsch zu "beltemp", "meltemp", "meltem" und schließlich "meltemi".

Der Schönwetter-Wind weht aber nicht nur im Hochsommer, wenn die Sonne scheint. Er kann zu jeder Zeit und auch mal bei bedecktem Himmel loslegen.

Bucht in Korfu, nähe Paleokastritsa

Vorsicht ist immer geboten. Wetterbericht: Radio Athen, 729 jHz, jeden Morgen (außer sonntags) um 6:30 Uhr in griechischer und englischer Sprache.

Die Ägäis ist also mitunter ein recht rauhes Revier. Stürmische See zwischen den Inseln und Fallböen sind das Salz in der Suppe des Ägäis-Seglers. Selbst erfahrenen Skippern wird dann alles abverlangt.

Wer es gern sportlich hat und sich und seine Crew ausreichend kennt, mag im Juli oder August zur Hoch-Zeit des Meltemi ins Zentrum der Kykladen nach Mykonos segeln!

Wer es aber lieber gemütlicher angeht und die Bouzuki-Musik dem pfeifenden Wind in den Wanten vorzieht, der findet im Saronischen Golf oder im Ionischen Meer Familien-Reviere von quirliger bzw. sanfter Schönheit. Grünbewaldete Inseln mit so vertraut klingenden Namen wie Poros, Hydra, Spetsä und Ägina, sind - trotz ihrer Nähe zu Athen - ein angenehmes Segel- und Urlaubsrevier. Gleiches gilt für die Inseln im westlicher gelegenen Ionischen Meer, die noch ruhiger und stiller sind und deren Zentrum Korfu ist.

Die Inseln des Dodekanes sind weniger rauh als das Inselmeer der Kykladen. Sie liegen vor der türkischen Küste. Patmos, Leros, Kalymnos sind das nördliche Dodekanes-Revier, Kos, Nisiros, Tilos, Simi und Rhodos das Südliche. Trotz ihrer "Randlage" sollten Skipper und Crew achtgeben - der "Beltempo" sorgt auch hier noch im Handumdrehen für Aufregung.

Trotzdem: Die Inseln des Dodekanes sind mit ihrer herben Schönheit ein noch weithin unentdecktes Revier. Allein aus diesem Grund, und wegen seiner vielen geschützten Buchten und kleinen griechischen Häfen empfehlen wir Ihnen dieses Revier ganz besonders.

Typische Straße im Süden Griechenlands

Nach wie vor ist das Ionische Meer eine abwechslungsreiche Alternative für Segler, die nicht mit einem einzigen Revier "verheiratet" sind. Mit den Inseln Korfu, Levkas und Kefallinia gehört das "sanfte Meer" zum Schönsten, was Griechenland-Segler erwarten können. Die "lieblichen Inseln" sind so grün und sanft wie große Teile der türkischen Küste. Besonders reizvoll sind die kleinen Inselorte, die noch deutlich den italienischen Einfluß in ihrer Architektur ausstrahlen - und die vielen kleinen Buchten, die mit glasklarem Wasser zum Baden, Schnorcheln und Tauchen einladen.

Ithaka ist die berühmteste der Ionischen Inseln, bekannt als die Insel des Odysseus. Noch heute wird ein Ort gezeigt, der als Platz gilt, an dem Odysseus Burg gestanden haben soll.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verfügbarkeit haben!

Segelwetter Griechenland