Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Törnvorschlag Griechenland

14 Tage ab Paros

„ Im Rausch der Kykladen “

Kretas Norküste kennenlernen: Ein sportlicher 14 Tage-Rundtörn gegen der Uhrzeigersinn zum optimalen Windbedingungen (Halb- oder Am-Wind-Kurs) von Paros nach Kreta und zurück.

Trip Calculator

Total Distance Total Time Speed Kts

Etappe Zielhafen Distanz
1. Zeige KarteZeige Karte Paroikia / Insel Paros Check-In
Paroikia / Insel Paros
2. Zeige KarteZeige Karte Insel Ios 26sm
Insel Ios

Zauberhafte Badebuchten, lange Sandstrände, schattige Olivenhaine und malerische Kapellen machen Ios zu einer der bei beliebtesten Kykladeninseln – sowohl bei Land- als auch bei Yachturlaubern. Der Hafen von Ios, Ormos Manganari und die Buchten im östlichen Teil von Ormos Mylopotamou sind Ankerplätze, die vor starken Sommerwinden ausgezeichneten Schutz bieten.

3. Zeige KarteZeige Karte Insel Milos 50sm
Insel Milos

Die Vulkaninsel Milos ist die südwestlichste Insel der südlichen Kykladen. Milos ist nicht zuletzt bekannt durch die antike Statue der griechischen Liebesgöttin (Venus von Milo, Aphrodite von Milos), die im 19. Jahrhundert dort von einem Bauern entdeckt wurde. Der Hafen von Milos Adamas, vor etwa 60.000 Jahren noch ein Vulkankrater, ist heute einer der sichersten Naturhäfen der Ägäis. Das kleine aber attraktive Segelrevier zwischen Milos, Kimolos und Polyaigos verlockt durch zahlreiche gut geschützte Ankerplätze wie Ormos Pollonia, Voudia, Psathi und Manolonisi auf einem Yachturlaub in den Kykladen zum Verweilen.

4. Zeige KarteZeige Karte Chania / Insel Kreta 75sm
Chania / Insel Kreta
5. Zeige KarteZeige Karte Rethymnon / Insel Kreta 35sm
Rethymnon / Insel Kreta

Die alte venezianisch und türkisch geprägtre Stadt und Hafen Rethymnon zählt zu den schönsten Orten Griechenlands. Zu den Stadtbild gehört auch 2 gut erhaltene Minaretten, die auch bei der Ansteuerung des Hafens sich als Orientierungspunkt anbeiten. Hübsche Häußer mit Balkonen aus der osmanischen Zeit schmücken die Hafenpromenade.

Hier entlang findet man auch einige ausgezeichnete Fishrestaurants.

6. Zeige KarteZeige Karte Heraklion / Insel Kreta 38sm
Heraklion / Insel Kreta

Der Hauptattraktion der fünfgrößte Stadt Griechenlands ist ca. 5 km südlich liegende minoische Antikestadt Knossos. Im Archäologischen Museum in Iraklion kann man anschließend die Befunde diesen alten Kulturs bewundern. In der Stadtmitte Iraklions findet man mehrere Fischrestaurants und nette Tavernen.

7. Zeige KarteZeige Karte Aghios Nikolaos / Insel Aghios Nikolaos / Insel Kreta 30sm
Aghios Nikolaos / Insel Aghios Nikolaos / Insel Kreta

Aghios Nikolaos war früher ein kleiner Fischerhafen, der sich jetzt zu einer boomender Urlaubsort verwandelt hat. In der neuen Marina abseits der Stadt liegt man aber ruhig. Zahlreiche Tavernas befindet sich in unmittelbare Nähe.

8. Zeige KarteZeige Karte Insel Santorin 82sm
Insel Santorin

Die Vulkaninsel Thira – auch bekannt als Santorin – unterscheidet sich von anderen Kykladeninseln durch ihre einzigartige Form und geologische Struktur. Bei der Einfahrt ins Hafenbecken beeindruckt schon die steile, graue Kraterwand. Im wahrsten Sinne des Wortes überwältigend wird das Panorama bei einem Rundumblick über die weitere Umgebung, mit den auf dem Kamm verteilten schneeweißen, von Kuppeln gekrönten Häusern. Thira ist der größte bekannte aktive Vulkan der Welt. Ein Besuch dieser Insel ist ein Muss, selbst wenn sie auf einer früheren Yachtcharter im Revier nicht auf der Route lag. 

Obwohl man gegen den Meltemi gut geschützt an der Ostseite der Insel Thirasia liegen kann, gibt es dennoch störenden Schwell in der nach Süden und Osten offenen Bucht. Die Hauptinsel Thira bietet mehrere Ankermöglichkeiten für Segler: Phoinikos im Norden, Skala Thira, Ormos Athinios und Monolithos. Schwell ist jedoch an allen diesen Standorten ein Problem. Guten allseitigen Schutz bietet auf Thira nur die Marina Vlychada , die im Frühjahr 2013 ausgebaggert wurde und jetzt auch für größere Yachten tief genug ist. Von hier gelangt man zu Fuß oder mit dem Bus in die Chora für einen gemütlichen Stadtbummel. Oder man genießt den atemberaubenden Ausblick bei einem Sundowner in einem der vielen Restaurants im Ort.

9. Zeige KarteZeige Karte Insel Anafi 25sm
Insel Anafi

Die südöstlichste der Kykladen-Inseln ragt wie ein kahler, überdimensionaler Felsbrocken aus dem Wasser. Während der Meltemi-Zeit gibt es dort keine ruhige und geschützte Möglichkeit zum Ankern für Segler und Yachturlauber.

Achtung: ca. 1,25 sm östlich und 0,25 sm seewärts des Dorfes befindet sich eine flache Felsen. Im westlich des Dorfes  liegt ein alter, zerstörter Wellenbrecher, die sich nach Süden ertreckt. 3 sm östlich des Dorfes liegt eine weite Bucht mit Sandstrand. Sie ist zwar offen aber bietet sich als Schönwetterankerplatz an.

10. Zeige KarteZeige Karte Insel Astipalea 36sm
Insel Astipalea
11. Zeige KarteZeige Karte Katapolo / Insel Amorgos 53sm
Katapolo / Insel Amorgos
12. Zeige KarteZeige Karte Insel Naxos 38sm
Insel Naxos
13. Zeige KarteZeige Karte Insel Mykonos 23sm
Insel Mykonos
14. Zeige KarteZeige Karte Parikoia / Insel Paros 29sm / Checkout+Übernachtung
Parikoia / Insel Paros