Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Törnvorschlag Türkei

Unsere Tipps für Ihren Segeltörn

„ Streifzug durch die Hisarönü-Bucht “ 7 Tage Marmaris-Marmaris

Der Streifzug durch die Hisarönü-Bucht eignet sich für einen einwöchigen Yachtcharter in der Türkei ab Marmaris. Der Segeltörn startet in der Bucht von Marmaris und führt Sie durch die Straße von Rhodos hinein in die Hisarönü-Bucht. Unterwegs machen Sie halt in den malerischen und unter Türkei-Seglern beliebten Buchten Ciftlik, Bozukkale und Serge Limani. Auf der Datca-Halbinsel legen Sie im Ort Datca an und erleben die lebhafte und spannende Kleinstadt. Der Segeltörn eignet sich besonders für Ruhe suchende Segler, die einfach mal abschalten und die Natur genießen möchten. Empfohlen wird der Segeltörn für gute bis fortgeschrittene Segler. Hier finden Sie weitere Revierinformationen zu Marmaris und der Hisarönü-Bucht.

Etappe Zielhafen Distanz
1. Marmaris Check-In
Marmaris

Dieser einwöchige Segeltörn in der Türkei beginnt in Marmaris. Das einstige Fischerdörfchen ist heute eine Touristenhochburg mit Geschäftshäusern, Banken und Hotels, welche die palmenbestandene Uferstraße säumen. Auch für den Yachtsport ist die Bucht voll ausgestattet: So findet man in Marmaris verschiedene Marinas (Netsel Marina, Albatros Marina, Yat Marina) und einen Stadthafen - die Services und Einrichtungen für Charterurlauber sind zahlreich. Nach der Yachtübernahme empfiehlt sich ein Spaziergang entlang der 11 Kilometer langen Strandpromenade. Hier findet man zahlreiche Restaurants zum Einkehren und kann den Abend in einer der vielen Bars ausklingen lassen. Wer in der Netsel Marina startet und die Lautstärke vermeiden will, segelt drei Seemeilen weiter zur Halbinsel Yildiz Adasi und macht dort an der Nordküste am Steg der Hotelanlage fest.

2. Ciftlik 12sm

Der erste Segeltag führt Sie zur Ciftlik-Bucht (türkisch: Ciftlik Limani oder Ciftlik Koyu). Die halbrunde Bucht mit einem breiten Sandstrand ist durch die vorgelagerte Insel Ciftlik etwas gegen südöstliche Winde geschützt. Angelegt wird in der Bucht an den Stegen der Restaurants. Wir empfehlen entweder das Restaurant Rafet Baba oder das Deniz Restaurant. Das Essen hier ist lecker und der Service ausgezeichnet.

3. Bozukkale 15sm
Bozukkale

Heute segeln Sie weiter entlang der Küste zum Naturhafen Bozukkale (deutsch: kaputte Burg). Bei der Einfahrt in die Bucht sieht man das Mauerwerk der antiken Zitadelle Loryma. Diese diente einst als Schutz des Hafens Aplotheka, wie der Hafen genannt wurde. Die Bucht ist sehr groß und von steppenartiger Landschaft und felsigen Hügeln umgeben. Ein paar Restaurants haben Stege und Murings ausliegen. Empfehlenswerte Liegeplätze (für circa 15 bis 18 Yachten) mit Muringsleinen findet man bei Ali Baba - gleich links am Eingang der Bucht. Hier liegt man auch bei auftretenden Fallböen gut geschützt.

4. Bozburun 15sm
Bozburun

In Bozburun liegt man im Stadthafen gut geschützt - dafür sorgen zwei große Wellenbrecher. Für den geschützten Liegplatz zahlt man eine geringe Liegegebühr. Bozburun selbst ist eine schöne gemütliche Kleinstadt mit zahlreichen Teehäusern, Handwerkern und kleinen Geschäften zum Einkaufen. Dazu gibt es viele Restaurants, die typisch türkische Küche servieren. Vor allem in der Hauptsaison kann der Hafen sehr voll sein - dann bieten sich die Liegeplätze bei Sabrinas Haus oder den südlich und nördlich gelegenen Restaurants an.

5. Datca 20sm
Datca

Von den ruhigen Buchten geht es heute zur größeren und lebhafteren Ortschaft Datca. Datca liegt in der Mitte der gleichnamigen Halbinsel und bietet Seglern alles was sie brauchen: Einkaufsmöglichkeiten, viele Restaurants und einen Yachtkai im Stadthafen mit Wasser- und Stromanschluss. Der Stadthafen ist meist - vor allem in der Hauptsaison - sehr gut belegt. Alternativ kann man dann auf der Nordseite des Hafens vor Anker liegen. Neben dem Hafen kann man vor einem Kieselstrand ankern, dahinter befindet sich ein Badesee mit kleinem Wasserfall. 

6. Serce Limani 23sm

Ungefähr 2 Seemeilen nordöstlich von Bozukalle erwartet Sie die atemberaubende Bucht Serge Limani. Die Einfahrt ist allerdings recht gut versteckt, daher muss bei der Anfahrt gut Ausschau gehalten werden. Fährt man an dem imposanten Felsentor vorbei, eröffnet sich die Bucht umgeben von steil abstürzenden Felshängen. Macchia und immergrüne Eichen sorgen für Farbe. Die Bucht ist gut geschützt, lediglich die in der Meltemizeit von den Bergen kommenden Fallwinde können das Liegen hier etwas ungemütlicher werden lassen. Schöne Liegplätze findet man nach Einfahrt in die Bucht gleich auf der linken Seite. Hier wird mit Muringleinen an Land festgemacht. 

7. Marmaris 25sm / Checkout+Übernachtung
Marmaris

Die letzte Segeletappe führt Sie zurück zur Charterbasis in Marmaris. Erledigen Sie hier den Check-out und alle weiteren Formalitäten und genießen Sie am Abend in einem Gasthaus noch Meze - tapasartige Häppchen - und dazu einen leckeren Raki. Aber Vorsicht: Trinken Sie den Raki langsam und möglichst verdünnt. Sonst kann der Heimflug unentspannt werden. Weitere gute und detaillierte Informationen zu den Buchten und zur Navigation im Segelrevier finden Sie im Revierführer Türkische Küste / Ostgriechische Inseln.