Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Törnvorschlag Lee & Windward Islands

7 Tage ab Grenada

„ Inseljuwele & Kurze Segelstrecken “

Der 7-tägige Segeltörn ist ideal bei einem Yachtcharter ab Grenada. Besonderheiten des Törns sind kurze Segelstrecken und das Ankern vor den Juwelen der Grenadinen. Wer Ruhe und Abgeschiedenheit, gemeinsam mit traumhaften Ankerbuchten und schönen Landausflügen sucht, sollte sich die vorgestellten Inseln nicht entgehen lassen. Zu den Highlights des Chartertörns gehören Schnorchelgänge in den traumhaften Riffen von Carriacou und der Tobago Cays, ein Besuch des malerischen Eilands Ronde Island und der Concord Wasserfälle auf Grenada. Und nicht zu vergessen: St. George's mit ihrem malerischen Hafenviertel. Alle Revierinformationen und Segelbedingungen der Region Windward Islands finden Sie hier.

Trip Calculator

Total Distance Total Time Speed Kts

Etappe Zielhafen Distanz
1. Zeige KarteZeige Karte Grenada Check-In
Grenada

Der Yachtcharter ab Grenada startet in der Port Louis Marina im Südwesten der Insel. Gegenüber der Inselhauptstadt St. Georges gelegen, genießt man hier den umfangreichen Service der Marina und hat gleichzeitig die Möglichkeit sich in den Geschäften und Läden von St. Georges für den anstehenden Segeltörn einzudecken. Ein Besuch in St. Georges  lohnt sich allerdings nicht nur zum Einkaufen, sondern auch für einen Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten: Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des Carenage, des Hafenviertel mit seinen Kolonialbauten. Ein Must-Do: Bei einem Yachtcharter ab der "Gewürzinsel", wie Grenada auch genannt wird, sollte ein Besuch auf einem der vielen Gewürzmärkte nicht fehlen. Mehr Informationen zur Marina Port Louis finden Sie hier.

Die neue, moderne Port Louis Marina in St. George’s befindet sich in „The Lagoon“ und ist der Starthafen für Ihre Yachtcharter in Grenada. Hier liegen die Flotten von mehreren Partnern wie Dream Yacht Charter, Sunsailund The Moorings. Der Hafen ist befeuert und die Einsteuerung gut betonnt. Da die Yacht hier sehr geschützt liegen kann, kann man ohne Bedenken eine Fahrt in die reiche Natur mit ihren Wasserfällen und tropischen Wäldern planen. 

Die schönsten Ankerbuchten für Ihre Yachtcharter in Grenada liegen im Südwestteil der Insel. Empfehlenswert sind True Blue Bay, Spice Island Marina in Prickly Bay (L’anse aux Epines), Secret Harbour Marina in Mount Hartmann Bay, die Ankerbucht im Osten der Hog Island, Nordwestecke der Clavigny Island, nordwestlichen Teil der Port Egmont (Hurricanehole!) und Grenada Marine in St. David’s Harbour.

2. Zeige KarteZeige Karte Ronde Island 23sm
Ronde Island

Vom Charterzentrum in der Port-Louis-Marina aus segeln Sie in nördlicher Richtung entlang der Westküste von Grenada. Nach circa 25 Seemeilen erreichen Sie das kleine Eiland Ronde Island (auch Ile de Ronde). Das unberührte Inseljuwel in der Karibik ist der perfekte erste Halt, um den Alltag hinter sich zu lassen. Denn im Gegensatz zum lebhaften Treiben in St. George's genießt man hier absolute Ruhe und Abgeschiedenheit. 

Im Süden der Insel Ronde Island leben ein paar wenige Fischer - im der Bucht am Nordende der Insel, wo man vor allem bei Passatwinden am besten ankert, ist alles menschenleer. So kann man in aller Ruhe das ausgezeichnete Schnorchelgebiet an der Westküste der Insel erkunden; allerdings sollte man auf den Strom achten, der vor den Inselhuken bis zur 3 Knoten erreichen kann.  

Ankern Sie  in der Nordbucht - von den Fischern als Corn Store Bay genannt - auf 12-20 ft. Tiefe und felsigen Boden und genießen Sie am Abend ein Glas Wein unter dem sternenklaren Himmel..

3. Zeige KarteZeige Karte Mayreau 22sm
Mayreau

Kristallklares Wasser und weiße feine Sandstrände sorgen auf Mayreau für Urlaubsfeeling pur. Ruhig und abgeschieden liegt die Insel, sodass man sich hier wunderbar erholen kann. Gute Ankerplätze finden Sie in der Saltwhistle Bay an der Ostküste der Insel. Machen Sie vor Anker fest und fahren Sie mit dem Dinghy zur Anlegestelle. Von dort aus erreichen Sie zu Fuß die Saline Bay. Besuchen Sie dort die Bar "Righteous Bob", wo leckere Cocktails und frische Fischgerichte auf Sie warten. Wer einen Ausflug machen möchte, sollte das Dorf Old Wall Village besuchen. Von dort aus hat man einen fantastischen Ausblick über Tobago Cays.

Salt Whistle Bay ist nur nach WNW offen und ist eine der schönsten Buchten des Reviers. Die halbmondförmige Bucht mit Palmenstrand und kristalklares Wasser sorgen für angehnehme Liegetatmosphere. Es gibt ein Bar sowie  Restaurant mit guter Küche in der Nähe des Sandstrands.
Achtung: Beim Ansteuern auf die sehr gefährlichen Riffe im südwestlichen Teil der Bucht achten. Die Wassertiefe beträgt 4-6 m. Falls mehr als 15 Yachten hier liegen, soll man in Saline Bay im Westen von Mayreau ansteuern.

4. Zeige KarteZeige Karte Tobago Cays 42sm
Tobago Cays

Segeln Sie ein paar Seemeilen weiter in östlicher Richtung zum Tobago Cays Marine Park. Zwischen der Insel Mayreau und den kleinen Eilanden von Tobago gelegen, bietet der Marine Park ein einzigartiges Schnorchel- und Taucherparadies. Kristallklares Wasser sorgt für eine fantastische Sicht unter Wasser. Erkunden und entdecken Sie das Horseshoe Riff, welches die vier Hauptinseln des Marine Parks fast vollständig umgibt. Der Besuch dieses naturbelassenen und ruhigen Fleckchen Erde gehört zu den Highlights eines Yachtcharter in der Karibik. Keine Bar und kein Restaurant stören die Ruhe hier - so können Sie sich hier entspannt zurücklehnen und die weißen Strände, das türkise Wasser und die wie gemalte Landschaft genießen. Trotz der Abgeschiedenheit brauchen Sie sich hier keine Sorge um Ihre Verpflegung zu machen: Lokale Händler versorgen Sie mit allem was Ihr Herz begehrt!

Wer in den Grenadines segelt, kann sich der Schönheit der Seelandschaft der Tobago Cays mit ihren kleinen Palmenstränden und den vorgelagerten Riffen nicht entziehen. Der sicherste Weg zu den "Cays" führt über den Northern Channel. Die Einfahrt aus Süden in die „Horse Shoe Reef“ ist sogar für erfahrene Segler gefährlich. 

Der einsamste Ankerplatz ist North Bay. Bei NE-Passat liegt die Yacht hier etwas unruhig; zum Schnorcheln ist dieser Ort perfekt. South Bay ist dagegen besser geschützt aber mehr frequentiert. Am ruhigsten liegt man südwestlich von der Baradal, zwischen den Inseln Petit Rameau und Petit Bateau. Hier ist allerdings der Strom teilweise sehr kräftig.

5. Zeige KarteZeige Karte Union Island 5sm
Union Island

Hissen Sie die Segel um in südwestlicher Richtung zur Union Island zu segeln. Union Island gehört zu den beliebtesten Destinationen bei einem Yachtcharter auf den Grenadinen. Die Insel besitzt zwei große Ankerplätze, die sich landschaftlich stark unterscheiden: Chatham Bay an der Westküste ist umrahmt von Bergen und bietet Seglern zwar keine Versorgungsmöglichkeiten, dafür aber herrliche Ruhe und Abgeschiedenheit. Lebhafter geht es in Clifton Harbour an der Ostküste zu: Hier pulsiert das Leben und es gibt zahlreiche Services und Ausgehmöglichkeiten für Yachturlauber.

6. Zeige KarteZeige Karte Carriacou 8sm
Carriacou

Machen Sie nach einem ausgedehnten Frühstück an Deck die Leinen los und segeln Sie zur zweitgrößten - zu Grenada gehörenden - Insel Carriacou. Das karibische Wort Carriacou bedeutet soviel wie "von Riffen umgeben" und so finden Sie hier eine fantastische Unterwasserwelt, die zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Zudem begeistert die karibische Insel durch eine Vielzahl an wunderschönen geschützten Ankerplätzen, tollen Stränden und ganzjährig traumhaftem Wetter. Dazu genießt man die Gastfreundschaft der Inselbewohner, die dafür sorgen, dass man sich hier direkt wie Zuhause fühlt. Feiern und Feste gehören zum Inselprogramm - Highlight ist das Carriacou Carnival Festival im Februar. Sehr beliebt ist auch die Carriacou Regatta, die immer im Juli stattfindet. Der landschaftlich schönste Strand von Carriacou ist Anse La Roche - der ideale Ort um Ruhe zu finden und den Alltag hinter sich zu lassen.

7. Zeige KarteZeige Karte Grenada 33sm / Checkout+Übernachtung
Grenada

Heute segeln Sie ganz entspannt die wenigen Seemeilen zurück zur Port Louis Marina. Hier nimmt Sie unser Partner in Empfang. Genießen Sie den Nachmittag bei einem Spaziergang durch die malerischen Straßen von St. George's oder besuchen Sie das Grenada National Museum oder das Parlamentsgebäude. Wer etwas Lust auf Shoppen hat oder noch Souvenirs für die Freunde zuhause benötigt, wird auf den Straßenmärkten sicher fündig. Und vergessen Sie nicht sich vor der Abreise mit der leckeren Schokolade der Grenada Chocolate Company einzudecken - mit Kakao direkt von der Insel.

Die neue, moderne Port Louis Marina in St. George’s befindet sich in „The Lagoon“ und ist der Starthafen für Ihre Yachtcharter in Grenada. Hier liegen die Flotten von mehreren Partnern wie Dream Yacht Charter, Sunsailund The Moorings. Der Hafen ist befeuert und die Einsteuerung gut betonnt. Da die Yacht hier sehr geschützt liegen kann, kann man ohne Bedenken eine Fahrt in die reiche Natur mit ihren Wasserfällen und tropischen Wäldern planen. 

Die schönsten Ankerbuchten für Ihre Yachtcharter in Grenada liegen im Südwestteil der Insel. Empfehlenswert sind True Blue Bay, Spice Island Marina in Prickly Bay (L’anse aux Epines), Secret Harbour Marina in Mount Hartmann Bay, die Ankerbucht im Osten der Hog Island, Nordwestecke der Clavigny Island, nordwestlichen Teil der Port Egmont (Hurricanehole!) und Grenada Marine in St. David’s Harbour.