Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Törnvorschlag Griechenland

14 Tage ab Athen

„ Topspots in den südlichen Kykladen “

Blaue Kuppeln, weisse Kapellen, faule Katzen, Windräder - die Kykladeninseln verkörpern das maritime, legere Griechenlad. Eine Postkartenidylle, die erst bei einer Segeltörn zur Geltung kommt.

Trip Calculator

Total Distance Total Time Speed Kts

Etappe Zielhafen Distanz
1. Zeige KarteZeige Karte Athen (Zea Marina) Check-In
Athen (Zea Marina)

Athens lebhaftester Superyacht-Yachthafen Zea Marina befindet sich in der Nähe des Haupthafens von Piräus, wo es zu Beginn des 5. Jahrhunderts v. Chr. als Kriegshafen mit Werften und anderen Einrichtungen gegründet wurde, bevor es in einen Handelshafen umgewandelt wurde. Für die Olympischen Spiele 2004 wurde sie komplett renoviert. Voll ausgestattete Zea Marina hat eine Liegeplatzkapazität von 670 Yachten bis zu 150 m und 8 m Tiefgang, sowohl auf permanenten als auch auf schwimmenden Pontons. An allen Liegeplätzen stehen Strom (220 V und 380 V) und Frischwasser sowie Abfallentsorgung zur Verfügung. WC und Sanitäranlagen stehen zur Verfügung.

Die Charterbasis in der Marina Zea liegt verkehrsgünstig, nur einige Kilometer von der griechischen Hauptstadt entfernt. Nur wenige Minuten trennen Sie mit Taxi, Mietwagen oder U-Bahn vom Zentrum Athens. Unbedingt sollten Charter-Crews die antiken Stätten und historischen Sehenswürdigkeiten dieser außergewöhnlichen Stadt vor oder nach dem Segeltörn erleben. An erster Stelle dabei natürlich die Akropolis und den Pantheon. Aber nicht nur die Historie in Athen ist einmalig. Heute ist es eine moderne, mediterrane Großstadt voller Flair und Esprit. Auch das in der Nähe der Marina Zea gelegene Schifffahrtmuseum ist einen Besuch wert. Die erste Nacht an Bord, nach aufregenden Entdeckungen verbringt die Mannschaft in der Marina Zea. Zuvor jedoch warten in unmittelbarer Umgebung Bars und griechisch-urige Tavernen mit ihren Gaumenfreuden auf die Segelcrews.

2. Zeige KarteZeige Karte Kea (Vourkari) 43sm
Kea (Vourkari)
3. Zeige KarteZeige Karte Kithnos (Loutra) 24sm
Kithnos (Loutra)
4. Zeige KarteZeige Karte Syros (Ermoupolis) 30sm
Syros (Ermoupolis)
5. Zeige KarteZeige Karte Mykonos 18sm
Mykonos
6. Zeige KarteZeige Karte Naousa / Paros 25sm
Naousa / Paros
7. Zeige KarteZeige Karte Ios 38sm
Ios
8. Zeige KarteZeige Karte Santorin 16sm
Santorin
9. Zeige KarteZeige Karte Pflegandros 30sm
Pflegandros
10. Zeige KarteZeige Karte Siphnos 24sm
Siphnos
11. Zeige KarteZeige Karte Serifos 15sm
Serifos
12. Zeige KarteZeige Karte Kythnos (Mericha) 30sm
Kythnos (Mericha)
13. Zeige KarteZeige Karte Kea (Kalydonychi) 15sm
Kea (Kalydonychi)
14. Zeige KarteZeige Karte Athen (Zea Marina) 60sm / Checkout+Übernachtung
Athen (Zea Marina)

Athens lebhaftester Superyacht-Yachthafen Zea Marina befindet sich in der Nähe des Haupthafens von Piräus, wo es zu Beginn des 5. Jahrhunderts v. Chr. als Kriegshafen mit Werften und anderen Einrichtungen gegründet wurde, bevor es in einen Handelshafen umgewandelt wurde. Für die Olympischen Spiele 2004 wurde sie komplett renoviert. Voll ausgestattete Zea Marina hat eine Liegeplatzkapazität von 670 Yachten bis zu 150 m und 8 m Tiefgang, sowohl auf permanenten als auch auf schwimmenden Pontons. An allen Liegeplätzen stehen Strom (220 V und 380 V) und Frischwasser sowie Abfallentsorgung zur Verfügung. WC und Sanitäranlagen stehen zur Verfügung.

Die Charterbasis in der Marina Zea liegt verkehrsgünstig, nur einige Kilometer von der griechischen Hauptstadt entfernt. Nur wenige Minuten trennen Sie mit Taxi, Mietwagen oder U-Bahn vom Zentrum Athens. Unbedingt sollten Charter-Crews die antiken Stätten und historischen Sehenswürdigkeiten dieser außergewöhnlichen Stadt vor oder nach dem Segeltörn erleben. An erster Stelle dabei natürlich die Akropolis und den Pantheon. Aber nicht nur die Historie in Athen ist einmalig. Heute ist es eine moderne, mediterrane Großstadt voller Flair und Esprit. Auch das in der Nähe der Marina Zea gelegene Schifffahrtmuseum ist einen Besuch wert. Die erste Nacht an Bord, nach aufregenden Entdeckungen verbringt die Mannschaft in der Marina Zea. Zuvor jedoch warten in unmittelbarer Umgebung Bars und griechisch-urige Tavernen mit ihren Gaumenfreuden auf die Segelcrews.