Ihr Login zu unserem Kundenbereich

Wenn Sie zuvor noch nicht im Kundenbereich angemeldet waren, geben Sie Ihre Kundennummer ein und lassen das Passwortfeld bitte leer.

Sie erhalten daraufhin ein sicheres Passwort an Ihre Mail Adresse und können sich damit anmelden.

Hallo | Ihr Konto

Grenada - segeln im Reich der Gewürze

04.12.2019

Grenada mit Ansicht auf die Morne Rouge Bay

© AIDAsign / AdobeStoc

Grenada in Kürze

Muskatnüsse - Das Gold Grenadas

© Paco Ayala/ AdobeStock

Gewürz bedeutet Leben in Grenada, dem kleinen Staat, der auf der gleichnamigen Insel in den kleinen Antillen, beheimatet ist. Zum Territorium der angenehmen Gerüche gehören auch Inseln, die einen Teil der Grenadinen umfassen. Beispielsweise Carriacou, Petite Martinique, Ronde Island, Sandy Island, Diamond Island, Large Island, Saline Island, Les Tantes und Frigate Island. Die Mehrheit der Einheimischen lebt in der Hauptstadt St. George’s auf Grenada. Sehenswert sind dort die bunten Häuser sowie Fort George am Carenage Harbour. Vor Urzeiten entstanden die Inseln aus vulkanischen Aktivitäten just an der Stelle, die Karibik und Atlantik trennen. Die vulkanisch-mineralische Bodenbeschaffenheit war fruchtbar und beschert heute eine florierende Landwirtschaft. Der Inselstaat produziert und exportiert die unterschiedlichsten Gewürze. Zimt, Ingwer, Nelken, aber vor allem die Muskatnuss sind Exportschlager. Jede fünfte Muskatnuss der Welt ist unter grenadinischer Sonne gereift. So ist es auch nicht verwunderlich, dass diese symbolisch auf der Nationalflagge dargestellt ist und Grenada deshalb „Die Gewürzinsel“ genannt wird.

Molinière Underwater Sculpture parc

Underwater Sculpture parc

© By Boris Kasimov - 

https://www.flickr.com/photos/kasio69/23181657704

Der Park ist eine Sammlung ökologischer zeitgenössischer Unterwasserkunst an der Westküste von Grenada, die vom britischen Bildhauer Jason de Caires Taylor erschaffen wurde. Im Mai 2006 war der weltweit erste Unterwasserskulpturenpark für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Ziel war es, die Menschen in der sie umgebenden Unterwasserwelt mit seinen Werken zu beschäftigen, die aus den Lebensformen Gemeinschaft stammen. Er installierte Figuren auf dem Meeresboden, die zumeist aus einer Reihe menschlicher Gestalten bestehen, von Einzelgängern bis zu einem Ring von Kindern, die sich an den Händen halten und in die Karibische See schauen.

Revier für die Sinne

Lagune auf Grenada

© Paulo/ AdobeStock

Das Wichtigste zuerst: Das Revier stimuliert bei Charterseglern alle fünf Sinne. Das bedeutet immer die Nase im Wind, nicht nur um die Meeresbriese wahrzunehmen, sondern insbesondere um die zahlreichen Dufteindrücke der Gewürze zu genießen oder sich die wohlschmeckenden Speisen auf der Zunge zergehen zu lassen. Einfach mal Wind und Sonne auf der Haut, einmalige Ausblicke zu stetig wechselnden üppig begrünten Naturpanoramen und die Geräusche des Meeres auf sich wirken lassen – eine fast meditative Erfahrung.

Segeln im Paradies

Flagge von Grenada

© Oleksii / AdobeStock

Zwischen den Inseln liegt das kristall-türkisfarbene Meer der karibischen See sanft und unscheinbar vor Augen. Dennoch: Ihr Segelurlaub in Grenada bietet einzigartige Erlebnisse. Natürlich und vor allem die unterschiedlichsten Törns zwischen den Inseln im Osten der Karibik. Teilen Sie Ihre Eindrücke mit den Inselbewohnern, die diese gerne mit der überschwänglichen, ursprünglich aus Afrika stammenden Kultur, Musik und Tanz ergänzen. Diese und andere Erlebnisse an schneeweißen, puderzuckerfeinen Stränden und im Wasser - Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen oder Stand-Up-Paddling - vor der malerischen Kulisse machen den Grenada-Törn zu Ihrem Törn.

Argos Empfehlungen auf Grenada:

  • Market Square in St. George’s – Westindischer Freiluftmarkt
  • Der Royal Drive von St. George’s Richtung Süden. Halten Sie bei Morne Jaloux Ridge, wahrlich ein königlicher Ausblick.
  • An der Pointe Saline am westlichsten Ende der Insel bildet der schwarze Vulkansand einen hübschen Kontrast zu den weißen Stränden der Karibik
  • Besuchen Sie die Dongaldston Estate Plantage (Muskatnuss, Kakao)
  • Im Norden: Sauters und Morne du Sauters, die Klippe, von der die letzten Kariben Indianer 1650 in den Tod sprangen


Yachten ab Grenada

Revier-Informationen

  • Weitere Details  zum Segelrevier Grenada

zurück zur Übersicht